Wir stellen für Sie her:

Salben

Pulver

Kapseln

Flüssigkeiten

Tee-Mischungen

Über die Herstellung eines Arzneimittels: Viele Leute wundern sich, wenn von einer Rezeptur, der Herstellung eines Arzneimittels in der Apotheke gesprochen wird. Nur wer einmal eine Salbe zum Anrühren von seinem Arzt verordnet bekam, hat eine kleine Ahnung davon. Tatsächlich werden in einer Apotheke noch eine Menge Mittelchen produziert, vor allem sind es Salben, aber auch Kapseln, Lösungen, Zäpfchen, Emulsionen, Tees und Kosmetikprodukte werden in der sogenannten Rezeptur angefertigt.

Die Apotheke benötigt eine Fülle von Grundstoffen und Arzneistoffen, um den Patienten sofort sein Arzneimittel herzustellen. Da die vielen hundert Arzneimittel und die vielen hundert Trägersubstanzen nicht immer miteinander in Verbindung treten, gehört enormes Wissen und viel Erfahrung dazu, die Medikamente so herzustellen, dass sie angenehm in der Anwendung, verträglich und haltbar bleiben. All diese Fähigkeiten lernt eine PTA während ihrer zwei jährigen Ausbildungszeit in der PTA-Schule tagtäglich. Das Pharmaziestudium widmet sich dieser Aufgabe ein ganzes Semester, um den zukünftigen Apotheker auch in der Herstellung fit zu machen. Wir fertigen für Sie Ihre individuelle Rezepturen.

Wir fertigen für Sie Ihre individuelle Rezepturen, entweder auf Rezept des Arztes oder auf Ihren Wunsch.
Dabei arbeiten wir nach höchsten Qualitätsstandards, von der Prüfung der Ausgangsstoffe beim Eintreffen in der Apotheke über die Herstellung und die Abfüllung bis hin zum Etikett.

MEDELA MILCHPUMPE

Alle Krankenkassen übernehmen für Frauen mit Stillproblemen die Kosten einer Milchpumpe für drei Monate. Die Ärzte verordnen dies in der Regel im 4-Wochenrhythmus incl. dem Zubehör.

Falls keine Verordnung vorliegt, fallen folgende Kosten an:

Leihgebühr: 2 € / Tag
Zubehörset: 26,90 €
Kaution: 100 € (auch mit Rezept)

PARI JUNIOR INHALATIONSGERÄT

Nur die Ersatzkassen übernehmen die Leihgebühren des Pariboy. Dazu muss der Arzt dies auf einem Rezept verordnen. Für Versicherte der Primärkassen besteht die Möglichkeit einen Pariboy Junior auf Kosten der Krankenkassen zu erwerben. Dazu muss das Gerät auf Rezept verordnet und dies von der Krankenkasse genehmigt werden. In beiden Fällen ist es wichtig, gleichzeitig das Pari Verleihzubehörset Baby(0 bis 3 Jahre),bzw. 4 plus(ab 4 Jahre) mit zu verordnen, welches aus hygienischen Gründen nicht verliehen werden darf, sondern in dem Besitz des jeweiligen Kindes bleibt.

Falls keine Verordung vorliegt, fallen folgende Kosten an:

Leihgebühr: 2,-€ / Tag
Zubehörset: Babies 56,40 €, Kinder ab 4 Jahre 32,90 €
Kaution: 50,- € (auch mit Rezept)

BABYWAAGEN

Zur Kontrolle des Gewichtes Ihres Babies sind unsere Waagen sehr gut anzuwenden. Einfach in der Handhabung mit einem genauen Messergebnis. Wir verleihen elektr. Babywaagen der Fa. Söhnle.

Leihgebühr: 5,- € pro Woche
Kaution: 20,- €